Telefonseelsorge

Telefon 0800 111 0 111

Evangelische Kirche mit neuer Webseite

Die Internetseite der Evangelischen Kirche finden sie ab jetzt hier:

ev-kirche-egelsbach.ekhn.de

Bitte ändern sie entsprechend ihre Lesezeichen.

Überraschendes und Wissenswertes über das deutsche Volkslied

Am 28. April hielt der Literaturwissenschaftler Dr. Steffen Wallach in der Gemeindebücherei einen Vortrag zur Frühgeschichte des deutschen Volksliedes.

Unsere Osterkerze 2016

2016-03-27_11-34-10_Osterkerze_20160327_113410-1600 2016-03-27_11-34-24_Osterkerze_20160327_113424-1600

———————————Kleidertauschbörse———————————–

 

Familienzentrum “Unterm Dorf”, Lutherstraße 7b
Samstag, 23. April, 10 – 14 Uhr

Tagesthema:
Nachhaltigkeit beim Kleidungskauf,
sozial- und gesundheitsverträgliche Herstellung,
mein Einfluss als Kundin

Jede Besucherin kann guterhaltene Kleidungsstücke  mitbringen  (max. 5),
diese können mit Kleidungsstücken anderer Gäste getauscht werden –
so werden Kleidungsstücke weiter getragen und sind für die Trägerin ‚wie neu‘!

 12 Uhr Vortrag: „Billige Kleidung – zu welchem Preis?“

Referentin: Laura Kaluza, Eine-Welt-Promotorin für Fairen Handel und nachhaltige Beschaffung
aus dem Weltladen Darmstadt.

Im Fair-Probier-Café des Langener Weltladens
haben Besucherinnen Gelegenheit, beim Kosten fair gehandelter Produkte
ein Päuschen zu machen und sich auszutauschen.   

 Am Verkaufsstand können fair gehandelte Produkte erworben werden.

eFa Egelsbach in Kooperation mit dem Weltladen Langen

Unsere Kleidung legt einen langen Weg zurück, bevor sie bei uns im Kleiderschrank landet.
Umso schneller ist sie jedoch oft wieder aussortiert, oder wird nicht mehr getragen.

Baumwolle aus Tanzania, Produktion in Bangladesch, Endverarbeitung in Rumänien:
Durch die lange Produktionskette und den Einsatz von Chemikalien kommt dabei vielfach die
Umwelt zu Schaden – und die Näherinnen und Näher in den Textilfabriken müssen unter
menschenunwürdigen Bedingungen arbeiten.

Doch es gibt Alternativen: Im Fairen Handel werden auch bei Textilien Menschenrechtsstandards
und soziale Nachhaltigkeit beachtet. Auch langes Tragen von unseren Hosen und T-Shirts stellt eine
nachhaltige Alternative zum Konsumrausch dar. Alle können mitmachen: bringen Sie Ihre Kleidung, die
Sie nicht mehr tragen, mit – und tauschen Sie gegen schöne Stücke aus den Kleiderschränken Anderer.

 

 

 

Gründonnerstag

Traditionelles Grüne-Soße-Essen in der Kirche. Viele bringen ihre selbst gemachte Grüne Soße mit.

Auch in diesem Jahr war die Kirche sehr gut besucht. Aber seht selbst.